Scarlett und Elma

Photo: Andrea Monica Hug

Sie ist den meisten von euch wahrscheinlich als Foodbloggerin bekannt, daher wundert es einem nicht, wenn Scarlett ihre fünf Monate alte Tochter Elma (Türkisch: Apfel) auch mal liebevoll “Bohne” oder “Gürkli” nennt. Auf ihrem Instagram Account @forkandflower zeigt sie nicht nur tolle Rezepte sondern auch vermehrt Interior Design und natürlich Bilder ihrer süssen Kleinen.

Ich durfte Scarlett für STOKKE mit dem Kinderwagen XPLORY abbilden und habe sie dafür in Zürich-Altstetten getroffen, wo sie zusammen mit ihrem Mann in einer Wohnung wohnt, die aus einem Wohnkatalog stammen könnte.

Photo: Andrea Monica Hug

Scarlett:
Leinenbluse: H&M

Jeans: schon alt
Sneakers: Kurt Geiger bei Jelmoli (“Praktisch, weil man nicht Schuhbinden muss!”)
Tasche: En Soie

Elma:
Kragenbody: H&M
Strickjacke: Geerbt vom Gotti
Hose: Bloomers Windelhosen von Mother of Pearl
Socken: Etsy

Kinderwagen:
STOKKE XPLORY

Photo: Andrea Monica Hug

Was hat sich verändert, seit du Mami bist?
Alles! Ich bin von Zero zu Übermami geworden, vorher hatte ich nie Kontakt mit Kindern. Ich habe den Schlafmangel unterschätzt. Nach vier Monaten merkte ich “Jetzt bin ich am Limit”, bis heute noch. Sie ruft alle zwei Stunden nach mir. Mit Schlafmangel funktioniert man einfach nicht mehr. Das Hirn, das Sprachzentrum, Freunde treffen macht gar keinen Spass mehr. Auch einen gemütlichen Sonntagsbrunch kann ich nicht mehr geniessen, es macht einfach keinen Spass mehr und man ist schnell überfordert.

Photo: Andrea Monica Hug

Wie würdest du Elma’s Charakter beschreiben?
Easy-going! Sie geht sehr zufrieden in den Tag hinein – wir machen es ihr auch sehr bequem. Elma hat einen starken “Grind”, sie weint selten, aber sie schimpft viel. Wenn wir sie am Geschehen teilhaben lassen geht das allerdings ganz gut. Ausserdem ist sie sehr verschmust. Ich hoffe das nimmt nie ab! Bis sie an der Uni ist! (lacht)

Photo: Andrea Monica Hug

Was ist dir wichtig bei einem guten Kinderwagen?
Er muss agil sein und sich unterwegs gut lenken lassen. Man will den Wagen nicht mühsam über das Trottoir stossen müssen. Er darf nicht zu gross sein, da ich viel in der Stadt unterwegs bin. Ausserdem muss es Platz haben für meine Einkäufe. Die Höhe ist mir auch wichtig, ich spreche viel mit Elma, was oft zu komischen Blicken im Tram führt, aber der Blickkontakt finde ich essentiell.

Photo: Andrea Monica Hug

Wie kommt es, dass du in der Öffentlichkeit mit ihr sprichst? Sie kann dich ja noch nicht wirklich verstehen, oder?
Wir haben ihr von Anfang an die Wohnung erklärt, als wir mit ihr aus dem Spital gekommen sind. Ich glaube sie versteht schon mehr, als wir denken. Heute habe ich Elma auch erzählt, dass wir dich treffen. Sie ist ein Teil von meinem Alltag, daher spreche ich mit ihr.

Photo: Andrea Monica Hug

Hast du einen Tipp für angehende Mamis?
Ich selbst mag Ratschläge nicht. Jedes Baby ist anders! Das Beste ist, auf das Bauchgefühl zu hören. Tief in uns drinnen wissen wir ja eigentlich, was wir tun müssen als Mütter. Man weiss es selbst am Besten, was für das Kind gut ist.

Photo: Andrea Monica Hug

Bist du nun hauptberuflich Mami, oder gehst du noch anderen Tätigkeiten nach?
Ich habe keinen offiziellen Job mehr, aber ich arbeite nebenbei als Bloggerin, mache Content für Lindt, Rezeptgeschichten für Spar, und bin mich sonst noch am umschauen, ob ich einen 60% Job finde. Momentan geniesse ich aber einfach die Zeit mit Elma.

Photo: Andrea Monica Hug

Hast du einen Freizeit-Tipp?
Ich bin momentan etwas eingeschränkt, da ich Elma alle zwei Stunden stille. Unterwegs ist das nicht ganz einfach. Zurzeit möchte die Kleine nur noch im Liegen gestillt werden. Sie findet alles andere cool, nur das Essen nicht! Als Tipp würde ich sagen, man soll einfach viel Zeit an der frischen Luft verbringen. Ich tue mir etwas Gutes, indem ich mich bewege, viel Laufe, komme so von A nach B und kann auch Mal bei Instagram vorbeischauen.

Photo: Andrea Monica Hug

 

Dieser Post entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit STOKKE.

No Comments Yet.

Write a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *